Liebe Schüler*innen, liebe Eltern & Großeltern!

 

Mein Name ist Madlen Schönfeld, ich bin die Schulsozialarbeiterin der Werner-Lindemann Grundschule und ich freue mich, Sie kennenzulernen.

 

Seit Januar 2019 bin ich angestellt beim Jugendhilfeträger „Soziale Bildung e.V.“ mit Sitz im Peter-Weiß-Haus. Dort führen wir, neben dem „Offenen Treff“-Angebot für Kinder und Jugendliche auch regelmäßig verschiedenste Ferienaktionen und Projekte durch. Mein Hauptarbeitsplatz befindet sich jedoch ganz klar in der Grundschule, in meinem nun neuen, großem Büro Raum 027 im unterem Flur.

 

Die Schulsozialarbeit ist ein freiwilliges und kostenloses Beratungsangebot für alle Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen, bei dem ich besonderen Wert auf die Vertraulichkeit lege. Da ich der Schweigepflicht unterliege, behandle ich selbstverständlich alle Themen mit Diskretion und Verschwiegenheit.

 

Mir ist es wichtig, dass in der Schule ein angenehmes Klima herrscht und alle gut miteinander auskommen. Daher habe ich immer ein offenes Ohr für Sie und Ihre Kinder, bei Anliegen, Sorgen und Problemen, die der (Schul-)Alltag so mit sich bringt.



So kann ich z.B. als Ansprechpartner für folgende Belange dienen:

 

-         bei Schwierigkeiten mit Mitschüler*innen, Lehrer*innen oder der Familie

-         als Hilfe in Krisen –und Konfliktsituationen

-         als Beratung in Erziehungsfragen

-         zur Unterstützung bei Beantragung zum Bildungs-und Teilhabepaket

-         als Vermittlung zu weiteren unterstützenden Einrichtungen

-         als Kontakt zu außerschulischen Angeboten und Freizeitaktivitäten uvm.

 

Darüber hinaus sind meine weiteren Aufgabenschwerpunkte die präventive und intervenierende Einzel-, Gruppen-, und Projektarbeit mit Schüler*innen, sowie Gremienarbeit innerhalb und außerhalb des Schulkontextes.


Aktuelle Projekte in der Schule

 

Unsere Schülerzeitung–“Das Lindenblatt”

  

 

Hier kommen mehrmals jährlich unsere Kinder zu Wort –was hat sie in den letzten Wochen beschäftigt? -Was möchten sie ihren Mitschüler*innen mitteilen oder empfehlen? -Welche Projekte gab es an der Schule, welche Ausflüge wurden unternommen? -Eigene Beiträge verfassen, Bilder malen für die Gestaltung, den fertigen Druck in Form bringen und am Ende selbst verkaufen –hier kommen unsere kleinen Redakteure groß raus.

 

 

 


In der Kreativwerkstatt bekommen die Kinder die Möglichkeit, eigene Ideen auszuarbeiten und mit verschiedenen Materialien umzusetzen - ein Pausenangebot für die kommenden nasskalten Tage.


Beim Klassensprechertreffen kommen die gewählten Vertreter*innen aus allen 12 Klassen zusammen. Hier können die Schüler*innen nochmal klassenübergreifend untereinander über ihre Anliegen, Sorgen und Nöte sprechen. Gemeinsam versuchen wir, eine Lösung zu finden. Darüber hinaus wird ein Monatsmotto für den Schulalltag bestimmt, welches dann als Plakat für alle sichtbar am Eingang platziert wird.


 

Streitschlichtung – Hier bekommen die Kinder im Konfliktfall Hilfestellung und Unterstützung. Gemeinsam wird versucht, die Ursache für den Konflikt zu ergründen und Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten. Langfristig werden Strategien zur Konfliktbewältigung mit Hilfe von LUBO erlernt, den die Kinder bereits aus den ersten Klassen kennen.

Im sozialen Kompetenztraining in kleiner Gruppe oder der ganzen Klasse werden die sozialen Fähigkeiten der Schüler*innen spielerisch gefördert. Ein positives Miteinander ist Grundvoraussetzung für eine funktionierende Klassengemeinschaft, ein gutes Lernklima und einen erfolgreichen Schulbesuch – genau das erfahren die Kinder hierbei.

 

Lernen ist Erfahrung - alles andere ist Information.” Albert Einstein

 

 

 

Außerdem begleite ich vereinzelnd den Schachunterricht ab Klasse 2, sowie das LUBO Training ab Klasse 1.

 

 


Projekte im Peter-Weiß-Haus

 

 

In enger Zusammenarbeit mit meinen Kollegen*innen der offenen Kinder-und Jugendarbeit von Soziale Bildung e.V. veranstalten wir für Klassen tolle außerschulische (Lern-) Angebote wie z.B. Faschingsfeiern oder Lesefeste. Darüber hinaus veranstaltet das Team zu allen Schulferien super spannende und abwechslungsreiche Ferienangebote – Reinschauen lohnt sich!

 


Sie erreichen mich unter den angegebenen Kontaktdaten. Gern können Sie mir auch eine Nachricht zukommen lassen und ich melde mich so bald wie möglich bei Ihnen zurück.

 

Ich freue mich auf eine tolle Zusammenarbeit und

eine schöne gemeinsame Zeit mit Ihnen und Ihren Kindern!

 

Mit freundlichen Grüßen

Madlen Schönfeld (Soziale Arbeit B.A.)

 

Werner-Lindemann-Grundschule (Raum 027)

Elisabethstr. 27

18057Rostock

(0381) 38141085

 

m.schoenfeld@soziale-bildung.org

 

https://soziale-bildung.org/ueber_uns/an-schulen/werner-lindemann-grundschule/

 

 


Download
Beratungstelefon Schulsozialarbeit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.4 KB

Dieses Beratungstelefon wurde im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie  eingerichtet.